Bildungsrat

Kitty Cassée

Kitty Cassée

  • Expertin für den Bereich Kinder- und Jugendhilfe und Soziale Arbeit
  • Mitglied: Kommission Fachstelle für Schulbeurteilung (Präsidentin), Kommission Forum für Migration und Integration (Präsidentin), Kommission Bildungsstandards und Lehrplan 21
  • Beruflicher Hintergrund: Leiterin des Instituts für wirksame Jugendhilfe, Zürich
  • Bildungsrätin seit 2007

Interessensschwerpunkte

«Wenn es gelingt, Entwicklungsbelastungen in Familie und Schule frühzeitig zu erkennen und darauf mit geeigneten Programmen zu reagieren, können Leiden und Kosten gespart werden.» – Prof. Dr. Kitty Cassée befasst sich in ihrer Arbeit und Forschung mit der gelingenden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und setzt sich für kompetenzorientierte Arbeit mit Familien und in Heimen ein. Als Expertin für wirksame Jugendhilfe erarbeitet sie wissenschaftliche Grundlagen für Interventionsprogramme und schafft Standards für die soziale Diagnostik.

 

Über Kitty Cassée

Prof. Dr. Kitty Cassée studierte an der Universität Zürich Soziologie, Pädagogik und Sozialpsychologie. Sie arbeitete von 1971 bis 1981 als Assistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Pädagogischen Institut der Universität Zürich. Ihr Interesse für die Kinder- und Jugendhilfe vertiefte sie anschliessend als Dozentin im Bachelorstudiengang an der ZHAW, Departement Soziale Arbeit. Neben verschiedenen Forschungsprojekten initiierte und leitete sie dort ab 2003 das Masterstudium Kinder- und Jugendhilfe. Ihr aktuelles Forschungsinteresse gilt Kindern psychisch kranker Eltern sowie der aufsuchenden Familienarbeit. Seit 2010 widmet sie sich Themen zur Kinder- und Jugendhilfe im von ihr gegründeten und geleiteten Institut für wirksame Jugendhilfe.